Arkadiusz Skrzypiński Team Sunrise / IZOBLOK Start Szczecin
Blog wiadomości

Team Sopur: Arkadiusz Skrzypiński

Arkadiusz Skrzypiński - Team Sopur/Quickie

Was macht ein gutes Team aus? Wir finden, dass eines wie unseres, mit den unterschiedlichsten Charakteren, aus den verschiedensten Nationen eine gute Basis bildet. Gibt man dann noch einen gemeinsamen Spirit, Zusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme hinzu, kann etwas ganz Großes entstehen! Jeder bringt seine ganz eigene Note ins Team. So auch unser polnisches Mitglied, Arkadiusz Skrzypinski.

Arek hat seit seiner Geburt Spina Bifida, auch offener Rücken genannt. Das ist eine angeborene Fehlbildung der knöchernen Wirbelsäule und des Rückenmarks. Normalerweise wird zwischen dem 22. und 28. Schwangerschaftstag die Anlage, aus der sich Gehirn, Rückenmark und umgebendes Gewebe des Embryos entwickeln, gebildet. In sehr seltenen Fällen reist dieses ein oder schließt sich nicht vollständig. Dann bleiben ein oder mehrere Wirbelbögen geöffnet. Wer ihn kennt, weiß genau, dass er sich von seiner Behinderung nie unterkriegen ließ.

Momentan arbeitet der 39-Jährige als Webmaster an der West Pomeranian Universität of Technology. „Angefangen überhaupt Sport zu betreiben habe ich 1995. Begonnen hat alles im Rennrollstuhl. Bei einem Marathon 2003 in Polen sah ich dann das erste Mal ein Handbike. Zwei Jahre später entschied ich mich den Rennrollstuhlsport an den Nagel zu hängen und begann mit meinem ersten eigenen Handbike zu trainieren. Nach jahrelangem Training bekam ich 2009 die Möglichkeit ein Teil des Team Sopur/ Quickie zu werden. Ich bin sehr stolz zum besten Team der Welt gehören zu dürfen!“ Wie die Meisten Arbeitstätigen trainiert er vor und nach der Arbeit, um sein Pensum bewältigen zu können. „Ich habe auch einen kleinen Sohn aus erster Ehe. Neben all dem Training und der Arbeit versuche ich so viel Zeit, wie möglich mit ihm zu verbringen.“ Dabei unterstützt ihn seine langjährige Freundin Agnieszka. „Sie reist mit mir durch die halbe Welt. Aga ist mein Fels in der Brandung und ich bin froh, dass sie da ist!“

Vergangenen Herbst startete Arek auch in der Politik durch. „Bei den diesjährigen Kommunalwahlen in Szczecin stand ich im Stadtrat als Überparteilicher zur Wahl. Leider fehlten mir einige wenige Stimmen, jedoch konnte meine Partei die Wahl insgesamt für sich entscheiden. Da ich ein guter Freund des Parteivorsitzenden bin und meine Meinung geschätzt wird, bleibe ich ihnen als Berater erhalten. Ich werde mich für positive Veränderungen in der Stadt bezüglich Barrierefreiheit und ähnlicher Themen einsetzten und hoffe einiges bewegen zu können!“

Seinen bisher größten Erfolg feierte Arek bei den Weltmeisterschaften 2010, wo er zum Weltmeistertitel fuhr und das Regenbogentrikot erhielt. Zwei Jahre später nahm er erfolgreich an den Paralympics in London teil. „Meine sportlichen Highlights in der vergangenen Saison waren die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften in den USA, zwei Goldmedaillen bei den Polnischen Meisterschaften und als UCI-Elite Fahrer Michal Kwiatkowski das Regenbogentrikot gewann.“

„Geprägt haben mich im Leben einige Menschen. An erster Stelle natürlich meine Eltern und Zbigniew Wandachowicz, der mich damals zum Sport brachte. Nicht zu vergessen Errol Marklein, der mich lehrte, dass alles möglich ist.“

In der kommenden Saison visiert Arek die Weltmeisterschaften in der Schweiz an und im darauffolgenden Jahr 2016 natürlich die Paralympics in Rio. „Dort möchte ich alles geben und das maximale erreichen!“ Dafür drücken wir dir die Daumen!

 
 

Sponsorzy

IZO-BLOK

Sunrise Medical

Ekspert Zdrowia

ORMA SPORT

Diagnostix

Rudy Project

Gregorio

Rudy Project

Partnerzy

Szczecin

WI ZUT

Start Szczecin

HYPOXICO Altitude training systems

Ministerstwo Sportu i Turystyki

Achilles International

Wyniki 2015
dataimprezamiejscedystansczas
28.09.2015 42. Berlin Marathon (GER) 4. 42 km 01:02:38
12.09.2015 Para-kolarski Puchar Świata UCI, Start Wspólny (Pietermaritzburg, RPA) 5. 55,4 km 01:35:09
11.09.2015 Para-kolarski Puchar Świata UCI, Jazda Indywidualna na Czas (Pietermaritzburg, RPA) 7. 16 km 00:27:46
06.09.2015 Para-kolarskie Mistrzostwa Polski, Start Wspólny (Wieprz, POL) 2. 53 km 01:35:46
04.09.2015 Para-kolarskie Mistrzostwa Polski, Jazda Indywidualna na Czas (Rzyki, POL) 2. 5,2 km 00:08:31
30.08.2015 1. Montecatone Paracycling UCI, Jazda Indywidualna na Czas (Imola, ITA) 3. 14,7 km 00:25:03
29.08.2015 1. Montecatone Paracycling UCI, Start Wspólny (Imola, ITA) 1. 44 km 01:28:53
02.08.2015 Para-kolarskie Mistrzostwa Świata UCI, Start Wspólny (Nottwil, SUI) 5. 46,5 km 01:39:08
31.07.2015 Para-kolarskie Mistrzostwa Świata UCI, Jazda Indywidualna na Czas (Nottwil, SUI) 4. 15.5 km 00:30:37.45
25.07.2015 Para-kolarski Puchar Świata UCI, Start Wspólny (Elzach, GER) 7. 46 km 01:18:47
24.07.2015 Para-kolarski Puchar Świata UCI, Jazda Indywidualna na Czas (Elzach, GER) 5. 9 km 00:17:44,5
12.07.2015 Para-kolarski Puchar Europy UCI, Jazda Indywidualna na Czas (Vrátna, Słowacja) 1. 9 km 00:20:01
11.07.2015 Para-kolarski Puchar Europy UCI, Start Wspólny (Vrátna, Słowacja) 1. 36 km 01:10:46
05.07.2015 13. Heidelberg MaxiMarathon (GER) 2. 44 km 01:02:51
27.06.2015 EHC Louny, Kryterium (CZE) 4. 1h + 1 okrążenie 01:05:49
27.06.2015 EHC Louny, Jazda Indywidualna na Czas (CZE) 2. 15 km 00:23:54
15.06.2015 UCI Parakolarski Puchar Świata, Start wspólny (Yverdon-les-Bains, SUI) 8. 43,6 km 01:36:05
06.06.2015 UCI Parakolarski Puchar Świata, Start wspólny (Maniago, ITA) 5. 63,9 km 01:42:59
05.06.2015 UCI Parakolarski Puchar Świata, Jazda Indywidualna na Czas (Maniago, ITA) 16. 12,5 km 00:22:09
31.05.2015 Para-cycling Weekend Utrecht, Start wspólny (NED) 2. 55,3 km 01:26:43
30.05.2015 Para-cycling Weekend Utrecht, Jazda Indywidualna na Czas (NED) 5. 23,7 km 00:37:03
25.05.2015 Cologne Classic, Kryterium (Kolonia, GER) 2. 41,8 km 01:04:22
23.05.2015 Cologne Classic, Jazda Indywidualna na Czas (Kolonia, GER) 6. 20 km 00:32:06
09.05.2015 Mannheim Marathon (GER) 2. 26,2 km 00:41:20
02.05.2015 Memoriál Karla Raise 2015 Počerady – Louny (CZE) 4. 14 km 00:21:06
26.04.2015 3. Orlen Warsaw Marathon (Warszawa, POL) 2. 20,5 km 00:32:30
19.04.2015 14. Cracovia Maraton (Kraków, POL) 2. 21 km 00:39:06
04.04.2015 EHC Rosenau (FRA) 5. 44 km 01:09:04
15.02.2015 6. Vuelta Playa Blanca (Lanzarote, Wyspy Kanaryjskie, ESP) 9. wyścig integracyjny jazda drużynowa
14.02.2015 1. Salinas Race (Lanzarote, Wyspy Kanaryjskie, ESP) 7. 00:11:25 Jazda Indywidualna na Czas